Der Ausbau

- Oder 'home, sweet home'

Unser Land Rover Defender 110 George soll sowohl ein Camper als auch ein Expeditionsmobil werden. Nicht nur Innen, sondern auch Außen soll der Defender weltreisetauglich gemacht werden. Er wird für mindestens ein Jahr unser Zuhause sein und soll dementsprechend ausgerüstet sein. Er wird unser Ruhepol werden und unsere Wohlfühlzone. Erste Ideen und genaue Vorstellungen für den Ausbau sind bereits vorhanden. Werden wir sie genau so umsetzten können?

 

Für alle, die es nicht erwarten können, die Bilder vom fertigen Ausbau findet ihr hier.

 

Außerdem findet ihr eine genaue Auflistung der Kosten des Ausbaus hier.

 

INTRO

 

Etwas, das ich gerne noch loswerden möchte, bevor es losgeht.



 

TÜREN

 

Rost an den Türen gehört zu den Schwachstellen von Defendern. Auch George's Türen sind mitgenommen und müssen behandelt werden.



 

FENSTER

 

Zwei Schiebefenster sollen es werden. Man nehme eine Stichsäge, eine Holzkonstruktion, etwas Kleber und ein paar Spanngurte und schon hat man neuen Ausblick.



 

SCHALL- UND WÄRMEDÄMMUNG

 

George macht ziemlich viel Lärm! Da wir uns auch während der Fahrt unterhalten möchten, wird er schallgedämmt. Auch gegen die Außentemperaturen soll er geschützt werden und bekommt eine Lage Wärmedämmung.



 

BODENPLATTE

 

Die Basis für den Innenausbau. Welches Holz eignet sich am besten? Wie befestige ich die Platte richtig am Fahrzeugboden? Hier findet ihr die Antworten.



 

DACHHIMMEL

 

Der alte, schmutzige Dachhimmel soll durch einen neuen Stoff ersetzt werden. Er soll als farbiges Highlight im Innenraum wirken.



 

INNENAUSBAU

 

Bis zum fertigen Zuhause wartet eine Menge Arbeit im Innenraum auf uns. Hier findet ihr die Arbeitsschritte, die Elemente und die Verbindungen.



 

AUSSENSEITE

 

Alles, was wir an der Außenseite des Defenders reparieren und bearbeiten. Hier seht ihr zudem ebenfalls, was wir alles an unserem Packesel George von Außen befestigen und installieren.



 

ELEKTRONIK

 

Neben dem Innenausbau spielt die Elektronik eine zentrale Rolle. Ein schwieriges Thema, das einiges an Überlegung bedarf.   



 

ENDERGEBNIS

 

7 Monate haben wir an George gearbeitet. Viel Zeit, Kraft und Arbeit sind in den Ausbau geflossen. So sieht unser neues Zuhause aus. Wir sind stolz wie Oskar.



 

NEUER LADELUFTKÜHLER + ERSATZRADHALTER

 

Nach der Reise ist vor der Reise: Zwei Dinge sind noch offen geblieben, die ich unbedingt an George erneuern will.